Gesundheit

Seit wann zeigt ein Schwangerschaftstest ein verlässliches Ergebnis?

Frauen, die davon träumen, Mutter zu werden, sind oft so gespannt darauf, herauszufinden, ob es ihnen gelungen ist, ihr lang ersehntes Wunder zu vollbringen, dass sie sich keine Gedanken darüber machen, wie lange der Schwangerschaftstest das genaue Ergebnis anzeigt, und lange vor der Menstruationsverzögerung den Eingriff durchführen müssen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob sie vom ersten Mal an die Möglichkeit haben, eine richtige Antwort zu erhalten, ohne auf das erwartete Datum der nächsten Menstruation zu warten. Immerhin galt das erste Zeichen, das eine mögliche "interessante Position" ankündigt, traditionell immer als Abwesenheit.

Es ist sinnvoll, am dritten Tag der Verspätung einen Test durchzuführen

Worauf reagiert der Test?

Um zu verstehen, wann es ratsam ist, einen Schwangerschaftstest durchzuführen und ab wann ein genaues positives Ergebnis vorliegt, muss man wissen, wie es funktioniert, dank dessen es „seine Antwort formuliert“.

Der einzige Zweck, für den eine Frau einen solchen Test durchführt, besteht darin, eine genaue Antwort auf die Frage nach dem Vorhandensein / Fehlen einer Schwangerschaft zu erhalten. Mit solchen Tests können Sie keine Pathologie oder andere Veränderungen im Körper feststellen.

Jeder Test mit Varianten, mit denen jede Apotheke überfüllt ist, erkennt aufgrund seiner „Programmierung“ das Vorhandensein eines erhöhten Blutgehalts des Hormons, das jeder als hCG kennt (sein vollständiger Name klingt nach „chronischem menschlichem Gonadotropin“). Die Substanz wird sowohl vom Menschen als auch in der medizinischen Praxis als "Schwangerschaftshormon" bezeichnet.

Jeder Test funktioniert aufgrund seiner „Programmierung“, um das Vorhandensein eines erhöhten Bluthormons festzustellen, das allen als hCG bekannt ist (sein voller Name klingt nach „chronischem menschlichem Gonadotropin“).

Im weiblichen Körper in einem Zustand, in dem keine Schwangerschaft beobachtet wird, wird der Anteil an hCG auf einen Bereich von 0 bis 10 mU / ml geschätzt. Eine solche Konzentration im Blut bleibt in der ersten Woche nach der Befruchtung der Eizelle durch die Spermien erhalten und erreicht die obere Marke aus dem angegebenen Bereich. Nur der überempfindliche Test kann auf die obere Schwelle (10 IE / ml) dieser Substanz reagieren, die das Blut sättigt.

Von der Zeit des Eisprungs und der vermuteten Befruchtung bis zur endgültigen Anlagerung des Embryos an das intrauterine Endometrium vergehen häufig weniger als sieben bis zehn Tage. Und von diesem am meisten geschätzten Moment an beginnt der Gehalt an hCG im Blut zu steigen. Die meisten modernen Tests können einen Indikator von 20 IE / ml oder mehr erkennen. Und er wird seinerseits frühestens zwei Wochen nach Befruchtung des weiblichen Eies im Blut erreicht. Wenn Sie mit dem Kalenderzyklus rechnen, bezieht sich diese Zeit auf den Zeitraum, in dem die nächste Menstruation beginnen soll. Wenn sie nicht kommt, ist es üblich, über die Verspätung zu sprechen, wenn die erste Glocke verkündet, dass es Zeit ist, einen Schwangerschaftstest durchzuführen.

"Hormonschwangere" stammen in der Regel aus dem weiblichen Körper in der Zusammensetzung des Urins. Daher basieren alle Schwangerschaftstests zu Hause auf dem Kontakt mit dem weiblichen Urin, um das Ergebnis zu bestimmen. Jeder Teststreifen wird mit einem speziellen Reagenz behandelt, das ihn für dieses Hormon empfindlich macht.

"Hormonschwangere" stammen in der Regel aus dem weiblichen Körper in der Zusammensetzung des Urins. Daher basieren alle Schwangerschaftstests zu Hause auf dem Kontakt mit dem weiblichen Urin, um das Ergebnis zu bestimmen.

Tipp! Frauen, die einen Schwangerschaftstest durchführen, sollten vorsichtig sein und das Ergebnis auf dem Teststreifen sorgfältig abwägen. Manchmal erscheint die zweite Zeile kaum. Dies geschieht häufig, wenn der Test vor der Verzögerung der Menstruation durchgeführt wird und hCG in einer kleinen Dosis im Körper vorhanden ist.

Welchen Test verwenden?

Wenn es um Schwangerschaftstests geht, meinen wir heute spezielle Apothekengeräte einer dieser gebräuchlichen Sorten:

  • Streifen Streifen;
  • Tablette;
  • Jet;
  • digital.

Streifenstreifen gelten heute als die "lauffähigste" und kostengünstigste Option zur schnellen Bestimmung der Schwangerschaft. Zeigen Sie das Ergebnis, dass sie innerhalb von fünf Minuten nach dem Test bereit sind. Und so geht es: Ein Teil des Morgenurins wird in einem Vorratsbehälter gesammelt, in den der Teststreifen nur wenige Sekunden bis zum markierten Grenzwert eingetaucht wird. Diese Tests sprechen auf eine Schwangerschaftshormonkonzentration von mindestens 20 IE / ml an. Und es ist oft etwas höher.

Ein Tablet-Test ähnelt einer Box mit zwei Fenstern. In einem von ihnen sollte Urin fallen, und in dem anderen als Ergebnis einer chemischen Reaktion wird die Antwort auf die geliebte Frage sein: ein oder zwei Streifen. Der Einfachheit halber belegen sie im Vergleich zur Vorgängerversion die höchste Stufe und haben ungefähr die gleiche Empfindlichkeit.

Ein Tablet-Test ähnelt einer Box mit zwei Fenstern. In einem von ihnen sollte Urin fallen, und in dem anderen als Ergebnis einer chemischen Reaktion erscheint die Antwort auf die geliebte Frage: ein oder zwei Streifen

Tintenstrahltests sind empfindlicher. Die Anweisung an sie besagt, dass sie "arbeiten" werden, auch wenn im Körper einer glücklichen Frau hCG vorhanden ist - der zukünftigen Mutter auf dem Niveau von 10 IE / ml. Es ist nicht notwendig, bis zum frühen Morgen zu warten, um den Eingriff durchzuführen. Wenn Sie das Gerät zu jeder Tages- oder Nachtzeit unter einen Urinstrahl setzen, können Sie sicher sein (oder umgekehrt), dass Sie von einer Schwangerschaft ausgehen.

Dank des Fortschritts in Wissenschaft und Technologie sind heute hochpräzise digitale Tests erschienen, die nicht nur so viel wie möglich über das Vorhandensein einer Schwangerschaft aussagen, sondern auch den speziellen Indikator verwenden, um den Zeitraum, für den sich die werdende Mutter befindet, eindeutig anzuzeigen. Die Genauigkeit dieses Tests entspricht Ultraschall. Aber die Kosten für ein solches "Vergnügen" sind hoch.

Tipp! Bei der Auswahl eines Tests müssen Sie sich nicht nur auf die Kosten und den Komfort des Verfahrens konzentrieren, sondern auch auf den Zeitraum, in dem Sie den Test durchführen möchten, basierend auf den Fähigkeiten und der Genauigkeit der einzelnen Testtypen.

Wann ist der Eingriff durchzuführen?

In dieser Angelegenheit sollten Sie sich auf die folgenden Kriterien konzentrieren:

  • "Fähigkeit" des erworbenen Testgerätes;
  • Tag des Menstruationszyklus;
  • die bekannte Dynamik der zunehmenden Konzentration von "Schwangerschaftshormon" im Blut.

Der genaue Zeitpunkt der Verzögerung des Menstruationstests zeigt, dass die Schwangerschaft eingetreten ist.

Wenn Sie sich also mit Streifen gefüllt haben, sollten Tablettentests, die empfindlich auf den hCG-Gehalt von 20 IE / ml reagieren, nicht vor dem zweiten Tag der verspäteten Menstruation durchgeführt werden. Tatsache ist, dass der Spiegel des hCG-Hormons, wie oben erwähnt, nur zwei Wochen nach Befruchtung des Eies eine solche Schwelle erreicht, dass der Test es nachweisen kann. Genauer gesagt, zu welchem ​​bestimmten Zeitpunkt der Verzögerung des Menstruationstests das Auftreten einer Schwangerschaft angezeigt wird, wird ihm die Anweisung mitgeteilt.

Der Zeitpunkt der Befruchtung kann bedingt als der Tag des Eisprungs definiert werden. Konventionell, weil es im Körper verschiedene Veränderungen geben kann und der Eisprung selbst und die Befruchtung nicht "nach dem Kalender" stattfinden. Daher ist es auch unmöglich, den Zeitpunkt, ab dem die verspätete Menstruation zählt, eindeutig zu definieren. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, geduldig zu sein, ein paar Tage und vorzugsweise drei Tage nach Beginn der geschätzten Verzögerung zu warten und dann mit dem Test fortzufahren. Je früher eine neugierige Frau es ausgibt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines fehlerhaften Ergebnisses.

Inkjet-Tests mit einer Empfindlichkeit von 10 mU / ml hCG können bereits in der ersten Schwangerschaftswoche angewendet werden, noch bevor die Verzögerung einsetzt. Innovative digitale Tests gelten jedoch als die effektivste Methode, um selbst fünf oder sechs Tage vor den erwarteten nächsten Monaten genaue Ergebnisse zu erzielen. Experimentell wurde festgestellt, dass mit Hilfe dieser Tests bereits vier bis fünf Tage vor der erwarteten Menstruation etwa 65% der korrekten Ergebnisse erzielt werden können.

Innovative digitale Tests gelten sogar fünf bis sechs Tage vor den erwarteten nächsten Monaten als die effektivsten, um genaue Ergebnisse zu erzielen.

Tipp! Wenn der Menstruationszyklus einer Frau unregelmäßig ist, lohnt es sich in keinem Fall, vor einer Verzögerung einen Test durchzuführen, da es schwieriger ist, den ungefähren Zeitpunkt des Eisprungs, der Befruchtung und des nächsten erwarteten Monats zu bestimmen. Jede Frau kennt den Bereich der Anzahl der Tage, innerhalb derer ihr Zyklus häufig schwankt. Nach Ablauf der Höchstdauer können Sie mit dem Handeln beginnen.

Kann Tests betrügen?

Die Anweisungen für die angegebenen Tests und die Ärzte bestätigen auch, dass das Ergebnis, das sie ausgeben, bei ordnungsgemäßer Ausführung eine Genauigkeit von bis zu 99 Prozent aufweist. Aber es gibt immer noch 1 Prozent, unter welcher Kategorie, auf die eine oder andere Weise, es immer noch für jemanden bestimmt ist. Warum ist der Test falsch?

Es gibt zwei Arten von Schwangerschaftstests mit falschen Antworten: falsch positiv und falsch negativ. Betrachten Sie die Gründe für jeden von ihnen.

Die Anweisungen für die Tests zeigen, dass das Ergebnis, das sie ausgeben, bei richtiger Ausführung eine Genauigkeit von bis zu 99 Prozent hat.

Ein falsches negatives Ergebnis ist meist mit einer Reihe von Umständen verbunden:

  • der Test hat sich verschlechtert, seine Gültigkeitsdauer ist abgelaufen oder er wurde ursprünglich schlecht produziert;
  • Das Testverfahren wurde nicht in Übereinstimmung mit den Regeln und Anweisungen für den Test durchgeführt.
  • die Frau hatte eine Eileiterschwangerschaft oder der Fötus erstarrte;
  • die Frau, die den Test durchführte, nahm Diuretika, was zur Freisetzung von nicht konzentriertem Urin führte;
  • es besteht das Risiko einer möglichen Frühgeburt;
  • Der Test wurde vor der Verspätung durchgeführt, und der Spiegel des Schwangerschaftshormons im Blut war bei nicht schwangeren Frauen noch normal.
  • Das Hormon hCG wird im weiblichen Körper aufgrund von Nierenproblemen oder Herz-Kreislauf-Problemen in falschen Mengen ausgeschüttet.

Es können auch falsch positive Ergebnisse auftreten, die mit folgenden Fällen verbunden sind:

  • Verwendung eines fehlerhaften, abgelaufenen Tests, ohne die Anweisungen zu lesen und zu befolgen;
  • Der Test wurde durchgeführt, um bestimmte hormonelle Medikamente einzunehmen, die eine Schwangerschaft anzeigen können.
  • Der Test wurde bereits vor der Verspätung durchgeführt, und das hCG strebte im Körper der Frau die obere Schwelle der Norm für Nichtschwangere an.
  • Der Test wurde im ersten Monat nach einer abgebrochenen (natürlichen oder künstlichen) Schwangerschaft durchgeführt, wenn das Hormon hCG noch in Restdosen vorhanden ist.

Für Teststreifen und Tablettentests müssen Sie eine Portion Morgenurin verwenden, in der hCG in der höchsten Konzentration vorhanden ist

Tipp! Wenn Zweifel an der Richtigkeit des Ergebnisses bestehen, empfehlen die Ärzte, den Test zu wiederholen und, abhängig von seiner Antwort, einen Gynäkologen um Rat zu fragen. Da bei Vorhandensein von Pathologien, die ein fehlerhaftes Ergebnis verursacht haben, die Gesundheit und das Leben einer Frau in Gefahr sein können.

Wie bekomme ich die richtige Antwort?

Damit der Test die „ehrlichste“ Antwort auf die Frage nach dem Innersten gibt und die Frau keine unnötigen grundlosen Illusionen hegte oder nicht vorzeitig verzweifelte, sollte sie alles tun, um die genauesten Ergebnisse zu erzielen. Offensichtlich beeinflussen sowohl objektive als auch subjektive Umstände die Testergebnisse. Wenn eine Frau keinen Einfluss auf objektive Situationen hat (z. B. noch nicht diagnostizierte Krankheiten, gefrorener Fötus usw.), kann sie den subjektiven Faktor vollständig ausschließen.

Welche Empfehlungen geben Ärzte in Bezug auf Schwangerschaftstests zu Hause?

  • Um es in der in den Anweisungen empfohlenen Zeit zu tun. Immerhin kommt es von der Empfindlichkeit des Gerätes.
  • Für Teststreifen und Tablettentests muss unbedingt eine Portion Morgenurin verwendet werden, in der hCG in der höchsten Konzentration vorhanden ist.
  • Gehen Sie vor dem Lernen drei Stunden lang nicht auf die Toilette.
  • Nehmen Sie keine Diuretika ein und trinken Sie am Tag vor dem Eingriff nicht viel Flüssigkeit, damit sich der Urin konzentriert.
  • Warten Sie mindestens fünf Minuten, um Rückschlüsse auf das Endergebnis zu ziehen. Aber nicht mehr als diese Zeitspanne.
  • Verwenden Sie nur frischen Urin, der zuvor nicht gesammelt wurde (z. B. in der Nacht zuvor).
Der Test zeigt fünf Minuten nach dem Eingriff mit ihm ein verlässliches Ergebnis.

Tipp! Wenn Sie feststellen, dass Sie während des Verfahrens gegen einige der Regeln oder Anforderungen der Anweisungen verstoßen haben, sollten Sie nicht versuchen, alles zu reparieren, indem Sie Ihre Aktionen für den verwendeten Test sofort wiederholen. Es ist bereits unbrauchbar und sollte nur entsorgt werden.

Zu welchem ​​Zeitpunkt der Schwangerschaft der Apothekentest definitiv das richtige Ergebnis liefert, hängt von vielen Faktoren ab. Darunter sind sowohl Merkmale der Arbeit jedes weiblichen Körpers als auch die Art und Empfindlichkeit des Tests selbst. Digital- und Inkjet-Geräte können schon vor der Verzögerung "die Wahrheit sagen". Die Mehrheit der Frauen bevorzugt jedoch traditionelle unprätentiöse Teststreifen, die erst zu Beginn der Verzögerung "ihr Urteil fällen" können. Daher müssen Sie geduldig sein, zwei oder drei Tage nach dem erwarteten Datum auf den Beginn der Menstruation warten und dann handeln.